Rückblick2016

Jahresrückblick 2016

Daten, Fakten und Erfolge der P3ler findet ihr
hier...

Sailfish HP

Racing Team

Alle infos über unser Racing Team findet ihr
hier...

Kids1

P3 TriKids

Infos zur erfolgreichen Jugendarbeit findet ihr
hier...

Rohrbach Duathlon und VCM 2017

 

Die letzten Tage waren ja vom Wetter her nicht gerade berauschend, und so musste manch Veranstalter sich um Schneeräumung und Salzstreuung kümmern, damit ein Bewerb überhaupt stattfinden konnte. Doch unsere jungen Wilden hält das nicht ab auf der Siegerstraße zu bleiben. So geschah es, das wir beim Duathlon in Rohrbach einen Doppelsieg landeten. Zeitgleich erreichten Dejan und Alex das Ziel. Vermutlich verzichteten sie wegen der rutschigen Straßenverhältnisse auf einen Zielsprint und liefen stattdessen Hand in Hand über die Ziellinie. Diese Jungs sind immer wieder für eine Überraschung gut.

Beim heurigen VCM Wochenende wurden am Samstag die Kinder-, Schüler-, Jugendläufe und die 10km Staatsmeisterschaften ausgetragen. Der Klassiker inklusive Halbmarathon ging am Sonntag über die Bühne. Wie man sich denken kann, war unser Team an beiden Tagen vertreten. So startete unser Beni über die 4.2km und wurde Gesamt 26ter, 7ter in der AK M-U16 und 3ter im Jahrgang 2003. Also wieder ein Podiumsplatz. Am Sonntag war unser Team bei Staffel, Marathon, Halbmarathon, Begleitfahrzeug und im Fanbereich anzutreffen. Letzterer war auf Grund der doch etwas tieferen Temperaturen mit einigem Zähneklappern verbunden. Da hat es Gerli als Begleitradler (hier ist ausdrücklich nicht das Getränk gemeint), einer kenianischen Lokomotive schon besser erwischt und musste zumindest nicht frieren. Doch nun zu unseren Wettkämpferinnen und Wettkämpfer. HP und Evi starteten in der Staffel und konnten dort ihre gesteckten Ziele erreichen. Unser Wolfgang finishte den Marathon in knapp über 4 Stunden. Auf der Halbmarathondistanz waren Luki und Reini, aus dem Hause Kaiser, erfolgreich unterwegs und Packi rundete das Ergebnis mit einer neuen persönlichen Bestzeit ab. Leider musste Birgit ihr erstes DNF hinnehmen, aber die Entscheidung aufzuhören, war de facto die Richtige.

Neben der Gratulation an unsere erfolgreichen Teilnehmer, drücke ich schon vorweg für alle Obergrafendorfstarter die Daumen, dass es im Laufe der Woche wärmer wird, denn ein Start in die neue Triathlon Saison sollte nicht unbedingt mit Eisschollen auf der Schwimmstrecke beginnen.

  • 4. Raiffeisen Osterlauf 2017

     

    Der zur Thermentrophy gehörende Osterlauf in Brunn am Gebirge stand am Wochenende auf dem Programm. Diese nicht ganz ebene Laufstrecke hinderte unsere Starter aber nicht Top Leistungen abzuliefern. Ich glaube ja fast, die haben kein Osternest gefunden und waren nun vermutlich auf der Jagd nach Meister Lampe.

    Das spiegelte sich im Tempo wieder, und so können wir mit Stolz verkünden, dass Benjamin seine AK gewonnen hat, und somit in der Thermentrophy nach zwei Bewerben und zwei Siegen in Führung liegt.

    Dejan lag bis km 4 des ¼ Marathon in Führung und musste erst dann die Schnelleren ziehen lassen. Er beendete das Rennen als Gesamt 5ter.
    Ebenfalls über diese Distanz startete unser rasender "zweit Reporter" Luki, der seine AK gewinnt.
    Reini komplettierte das P3 Starterfeld und feierte sein erfolgreiches Debüt in unseren Vereinsfarben.

    Am Halbmarathon war HP unterwegs, der sein Anfangstempo nicht ganz durchhalten konnte und auf der zweiten Runde etwas zurückfiel. Dennoch schaffte er als Gesamt 19ter und 9ter seiner AK eine persönliche Bestzeit.

    Nun drückt wohl das ganze Team Benjamin für die weitere Thermentrophy fest die Daumen, und wir gratulieren den anderen zu den gezeigten Leistungen.

  • Sieg und Podiumsplätze beim LCC und in Donnerskirchen


    Wie man bei seinem ersten Podium gleich ganz oben landet, muss man seit dem vergangenen Wochenende Packi fragen. Doch ich glaube ja das unser "Papst" irgendwie Unterstützung von oben bekommen hat. Damit ist bewiesen, auch das verleiht Flügel bzw. superschnelle Beine. Somit war die logische Konsequenz der erste Sieg in seiner AK im Rahmen des LCC Frühlingsmarathons über 7km. Bei der Pace von 3:45/km ist auch der 5te Gesamtrang keine Überraschung, wir gratulieren ganz herzlich und sind sprachlos.

    Nun zu unserer "Urbaniak Racing Familie". Ich denke die haben sich wohl die Trapp Familie als Vorbild genommen, nur eben auf den Ausdauersport umgelegt. Ob unsere Racing-Familie auch so berühmt werden will ist eigentlich egal, denn wo die auch starten, belegen Sie mittlerweilen einen Podiumsplatz und vertreten mehr als würdig unsere Teamfarben. Benjamin gewinnt am Samstag Vormittag bei der Thermentrophy seine AK und wird gesamt 2ter. Dem nicht genug, starten sie dann auch noch am Nachmittag beim Duathlon in Donnerskirchen. David wird als jüngster in der Klasse Schüler E sensationell 3ter. Benjamin wird in der Klasse Schüler A 3ter trotz starker internationaler Beteiligung.

    Bei den ganzen Superlativen kommen wir nun in den "normalen" Bereich, sprich, dort wo auch ich zumeist in den Ergebnislisten zu finden bin. Somit gratulieren wir unserem Basti, der ebenfalls beim Duathlon in seine Saison startete. Trotz einem härteren Rennen als gedacht, finishte er erfolgreich.

    Zu guter Letzt wie gewohnt noch ein paar Impressionen eines erfolgreichen Wochenendes, zu dem wir allen recht herzlich gratulieren.

  • Zum Seitenanfang