Rückblick2016

Jahresrückblick 2016

Daten, Fakten und Erfolge der P3ler findet ihr
hier...

Sailfish HP

Racing Team

Alle infos über unser Racing Team findet ihr
hier...

Kids1

P3 TriKids

Infos zur erfolgreichen Jugendarbeit findet ihr
hier...

18. Wiener Halbmarathon 2017

 

Wenn ich so die Leistungen unseres Teams in dieser Saison beobachte, so denke ich, hat der Werbespot für den VCM eine sehr wahre Kernaussage. Wie heißt es dort so schön: „…die, die Ankommen, sind nicht mehr dieselben!“. Doch ich glaube ja, dass einige von uns bereits am Start eine Wettkampfmetamorphose durchlaufen.

So ist es nicht verwunderlich, dass wir wiedermal Stockerlplätze errungen haben. Heike errang den 3.Platz über 14km in ihrer AK, bei den Kids Beni 1.Platz über 2,1km, David 2.Platz über 700m, sowie Anna 3.Platz und Nina 4.Platz über 1,4km. Bei den Beiden musste der Stockerlplatz fast schon durch ein Fotofinish entschieden werden.

Birgit stieg mit einer sensationellen Leistung über 14km wieder in das Wettkampfgeschehen ein. Den Halbmarathon bestritten unsere Herren. Kurt startete mit einer soliden Leistung in die Saison und Tony absolvierte eine erfolgreiche Generalprobe für das Theater der Emotionen in vier Wochen. Gerli durchbrach die Schallmauer von 1:30 und Wolfgang schrammte nur mit wenigen Sekunden daran vorbei. Bei den Staffeln waren Iris, Tom und Philipp erfolgreich und last but not least war Luki am Halbmarathon als Pacemaker unterwegs.

Nachdem mir angesichts dieser Ergebnisse nur der Mund offen bleibt, denke ich, muss unser Präsident auf kurz oder lang über eine Erweiterung des Racing Team nachdenken.

 

Wir gratulieren allen recht herzlich.

  • Streckenrekord und 9 Podestplätze beim 5. Gigasportlauf 2017

     

    Nimmt man diesen Saisonstart her so ist man fast geneigt schon jetzt über Staats-, Europa- und Weltmeistertitel zu diskutieren, aber wir sind anders und freuen uns über jede erfolgreiche Teamteilnahme.

    Apropos Team. Den Neuen unter uns ist ja noch verziehen wenn man den Vereinsnamen ein wenig kreativ gestaltet oder abkürzt, aber warum gerade Sabine und Jenny „vereinslos“ gestartet sind, kann vermutlich nur auf Zeitmangel beim Ausfüllen der Anmeldung, oder vielleicht doch auf die volle Konzentration für den Bewerb zurückgeführt werden. Wir sind schon jetzt auf die Erklärung gespannt.

    Den nun folgenden Rennbericht verdanken wir diesmal unserem „rasenden“ Reporter Flo, der neben einer super Performance noch Zeit gefunden hat, einen „Livemitschnitt“ zu übermitteln.

    „Die kleinsten unserer P3TriKids waren auf einem 500m Rundkurs unterwegs und dabei konnte sich Nina zum Auftakt den ersten Podestplatz sichern. Die Älteren mussten bereits die 6km Distanz absolvieren. Auch wenn diese Distanz eher untypisch und lange ist, konnte Jenny und Benni niemand abhalten das Stockerl trotzdem zu besteigen. Der Rest des P3 Starterfeldes machte die 6km Strecke um den Brunner Golfplatz unsicher. Tom holte sich dabei mit neuem Streckenrekord den Gesamtsieg und unsere Neuzugänge Gabi und Gerhard schafften beide, nach starker Leistung, den Sprung aufs Treppchen.“

  • Weiterlesen ...

    P3TriKids Sieg beim Laufenhilft 2017

    Was ist das Schwierigste für einen Reporter? Genau, einen Artikel zu schreiben, wenn man selbst mit am Start war. Nicht so für mich, als gewohnten Selbstdarsteller und Rampenlichtgeier kein Problem. Darum möchte ich mich ganz herzlich bei unserem P3TriKids Neuzugang Beni Urbaniak bedanken, der beim ersten Antreten, in unseren Farben, mit einem starken 2. Platz Gesamt, und dem Sieg in seiner AK aufgezeigt hat und somit alles andere in den Schatten stellt.

    Nichts desto trotz gab es aber auch am Sonntag beachtliche Leistungen. Heike schrammte über 5km mit dem 5. Platz in ihrer AK und einer gewaltigen persönlichen PB ganz knapp am Podium vorbei. Ja und Wolfgang (der Heike ihrer), ebenfalls ein „Neuer“ in unseren Reihen, spulte die 10km in einem Affentempo ab, dass man dachte der Asphalt würde schmelzen. Erika startet auch mit den 10km in die Saison und verpasste nur ganz knapp ihre heißgeliebten SUB60. Wolfgang (der Haasi ihrer) musste leider nach 7km leicht verletzt aufgeben, und ich? Ja, ich habe das Vergnügen gehabt sowohl meine 5km als auch die 10km PB zu unterbieten.

    Nun kann ich nur hoffen keinen (weder klein noch groß) vergessen zu haben, und gratuliere allen, im Namen aller, zu diesen tollen Leistungen.

  • Zum Seitenanfang